Frühjahrszeit heißt für das AGENDA-LOHN-Programm jedes Jahr wieder Prüfungszeit. Bereits zum vierten Mal wurde LOHN, diesmal in der Version 10.0 R1, von der ITSG (Informationstechnische Servicestelle der gesetzlichen Krankenkassen) auf "Herz und Nieren" geprüft. Als Grundlage der Untersuchung dienten zahlreiche Testfälle, deren Ergebnisse bis ins letzte Detail genauestens unter die Lupe genommen wurden.

Pixum Easybook in Holland Testsieger

Mi, 05/06/2009 - 09:14

Pixum erhielt als einziger Anbieter im „DIGIFOTO Pro Magazine“-Test das Prädikat „SUPER“

Köln, 6. Mai 2009
Bei einem Fotobuch-Test mehrerer Online-Bilderservices der renommierten niederländische Fachzeitschrift „DIGIFOTO Pro Magazine“ erhielt das Fotobuch Pixum EasyBook die höchste Punktzahl und somit das Prädikat „DIGIFOTO PRO SUPER“. Damit ist das EasyBook XXL das beste Fotobuch, um besondere Bilder und Momente auch besonders zu präsentieren.

Spendable Iren – Sparsame Deutsche

Mi, 05/06/2009 - 09:12

So tief greifen europäische Hotelgäste für ihre Übernachtung in die Urlaubskasse

Tags:

Bad Honnef – Im Rahmen des traditionellen Patiententages von Veranstalterin Martina Ihrig im Bad Honnefer Seminaris-Hotel präsentiert Dr. med. Stefan Wirz Betroffenen, Angehörigen und Interessierten neue Ansätze in der Tumorschmerztherapie.

Moersdorf Consulting, Unternehmensberatung für Kliniken und Praxen begleitet die Veranstaltung von Martina Ihrig und führt das Interview mit Herrn Dr. med. Stefan Wirz – Chefarzt der Abteilung Anästhesie, Interdisziplinäre Intensivmedizin.

Köln, 5. Mai 2009. Im Frühling wird sich herausgeputzt – drastische Styling-Missverständnisse gehören wohl dazu: 69 Prozent der Frauen sind sorgfältig lackierte oder dekorierte Nägel wichtig – aber 42 Prozent der Männer sind Fingernägel bei Frauen „völlig egal“; verzierte Nägel finden 20 Prozent sogar abstoßend. Dies hat eine aktuelle Umfrage unter den über 1,5 Millionen Mitgliedern der Kontaktbörse www.bildkontakte.de aufgezeigt.

MAKRO IDENT - Zur Vereinfachung und Beschleunigung für das Erstellen von Patientenarmbändern stellt MAKRO IDENT den neuen HC100 Patientenarmband Drucker vor. Der HC100 ist der erste Drucker auf dem Markt, der einfach zu handhabende Armband-Kassetten verarbeitet. Diese Kombination aus Thermodrucker und Kassette ist für medizinische Einrichtungen besonders benutzerfreundlich und kosteneffizient.

Tags:

20 Jahre friedliche Revolution

Di, 05/05/2009 - 15:35

"Es ist wichtig, dass dieses Kapitel der DDR-Diktatur nicht ausgeblendet und
nicht vergessen wird." Das betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel im früheren
Stasi-Gefängnis in Berlin-Hohenschönhausen, das heute Gedenkstätte ist.

Die Bundeskanzlerin legte einen Kranz nieder und rief dazu auf, die Menschen zu
würdigen, die sich der DDR-Diktatur widersetzten. "Wir sollten in diesem Jahr
2009 ganz besonders an die Menschen denken, die Mut bewiesen haben," so Merkel in
der Gedenkstätte.

Geschichte vor Ort erleben

WIESBADEN - Im Jahr 2008 wurden nach Mitteilung des Statistischen
Bundesamtes (Destatis) 92 700 Tonnen Spargel von deutschen
Spargelfeldern geerntet. Die Erntemenge war damit nahezu so hoch wie im
bisherigen Rekorderntejahr 2007 (94 300 Tonnen). Die diesjährige
Spargelsaison hat wegen der warmen Frühjahrswitterung vor allem im
Folienanbau regional bereits Ende März/Anfang April begonnen.

Die kontinuierliche Flächenausweitung für den Spargelanbau in den
letzten Jahren hat sich im Jahr 2008 nicht weiter fortgesetzt. Das

Tags:

WIESBADEN - Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt,
erhielten nach vorläufigen Ergebnissen im Januar 2009 insgesamt rund
171 600 ehemalige Beamte und Beamtinnen beziehungsweise Berufssoldaten
und -soldatinnen des Bundes oder deren Hinterbliebene
Versorgungsleistungen des öffentlich-rechtlichen
Alterssicherungssystems. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Anstieg um
1,1%. Dabei stieg die Zahl der Pensionäre und Pensionärinnen um 1,7% auf
123 400 Personen, während die Zahl der Hinterbliebenen mit
Versorgungsleistungen um 0,3% auf 48 200 Personen zurückging.

Ein Jahrzehnt Gesundheitsdaten online

Di, 05/05/2009 - 15:32

- Gemeinsame Pressemitteilung vom Bundesministerium für Gesundheit, dem
Statistischen Bundesamt (Destatis) und dem Robert Koch Institut -

WIESBADEN - Wie gesund sind die Deutschen und aufgrund welcher Diagnosen
werden sie im Krankenhaus behandelt? Wie viel geben wir für Gesundheit
aus und wie viele Menschen arbeiten im Gesundheitswesen? Auf diese und
viele andere gesundheitsbezogene Fragen gibt seit nunmehr zehn Jahren
das Informationssystem der Gesundheitsberichterstattung (GBE) des Bundes
Auskunft. Unter der Internetadresse www.gbe-bund.de können