Für faire und transparente Mietwagenpreise auf Mallorca hat das Online-Magazin Mallorca-today jetzt eine Initiative gestartet.
(ddp direct) Der Online-Reisedienst Mallorca-today stellt seine Internet-Plattform jetzt für eine Petition an die Mietwagenunternehmen und die Balearen-Regierung bereit. Wir fordern, die Hochpreispolitik in der Hauptsaison sowie Tricks beim Pricing (Stichwort Pseudo-Versicherungen, überteuerte Tankpauschalen, originelle Zusatzkosten) zu überdenken. Nur kurzfristig können die Gewinne mit diesen Strategien gehalten werden. Langfristig werden enttäuschte Urlauber ihrer Lieblingsinsel den Rücken kehren. Besser: Gewinnerwartungen etwas runterschrauben! Auch die Politik ist unserer Meinung nach in der Pflicht. Statt in millionenschwere Image-Kampagnen zu investieren, sollte Ibatur lieber für ein bezahlbares Angebot bei dieser touristischen Schlüssel-Leistung sorgen.

Wer sich an der Petition beteiligen will, findet den Mallorca-today Appell an die Vertreter der Mietwagenverbände und der Politik auf den Balearen unter http://www.mallorca-today.de/mietwagen-mallorca . Diesem Schreiben können die User zustimmen. Bis zum Saison-Ende 2010 wird Mallorca-today Stimmen für die Petition sammeln und diese den genannten Institutionen nach den Herbstferien übermitteln.

Hintergrundinformationen:

Mietwagen sind der Schlüssel zum Individual/ Qualitäts-Tourismus auf Mallorca. Ohne Mietwagen erreichen Urlauber weder ihre Finca/ ihr Landhotel noch Golfplätze, Restaurants, Weingüter etc. Mietwagen gab es auf Mallorca bis 2008 wie Sand am Meer - zu Dumping-Preisen mit sehr guten Versicherungsleistungen (80 bis 100 Euro pro Woche). Seit dem Frühjahr 2009 schnellen die Preise aber von Woche zu Woche in die Höhe (Tagespreise in der Hochsaison 2010 von über 75 Euro für einen Kleinwagen!!!). Zudem schrumpft die Mietwagen-Flotte auf Mallorca so drastisch (von 50.000 auf 34.000), dass in der Hauptsaison eine große Knappheit herrscht. Als Begründung wird die Wirtschaftskrise angeführt. Die Autohersteller halten sich mit Rücknahmegarantien zurück, die Banken mit Krediten. In diesem Zusammenhang ist es aber unverständlich, dass viele Mietwagenanbieter durch intransparente Preise (Pseudo-Versicherungen, überteuerte Tankpauschalen, originelle Zusatzkosten) auch in der Krise hohe Gewinne machten. Vergleichbar mit anderen Destinationen sind Mietwagen auf Mallorca in der Hauptsaison zu teuer.

Seit 1999 bietet der Online-Reisedienst http://www.mallorca-today.de Informationen über die Sonneninsel und vermittelt ausgewählte Angebote von Mallorca Dienstleistern.

Pressekontakt:

mallorca-today.de
Verena Gemmel
Poppelsdorfer Allee 42
53115 Bonn

redaktion@mallorca-today.de
http://www.mallorca-today.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4zrmde

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/petition-mallorca-urlauber-fuer-bezahlbare-mietwagen-61365

=== Über Mallorca-today ===

Seit 1999 bietet der Online-Reisedienst http://www.mallorca-today.de Informationen über die Sonneninsel und vermittelt ausgewählte Angebote von Mallorca Dienstleistern.

Mallorca-today.de - Verena Gemmel
Verena Gemmel
Poppelsdorfer Allee 42
53115
Bonn
redaktion@mallorca-today.de
0228-9654123
http://www.mallorca-today.de

Tags: