Heidelberg, 2. September 2020 -- SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), hilft Veranstaltern dabei, trotz COVID-19 Beschränkungen Live-Events mit Zuschauern erfolgreich umzusetzen - unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsauflagen. SAS for Venue Optimization setzt Analytics (https://www.sas.com/de_de/solutions/analytics.html) und Optimierungssoftware (https://www.sas.com/de_de/software/optimization.html) ein, um Sportvereine und Veranstalter bei der logistischen Planung zu unterstützen. Mit SAS können sie schnell Simulationen zu Sitzverteilung und Besucherverhalten durchführen, Ticketverkauf und Umsätze maximieren - und gleichzeitig für höchste Sicherheit der Fans sorgen.

Individuelle Szenarien und schnelle Anpassung an veränderte Bedingungen

SAS for Venue Optimization zeigt die ideale Sitzverteilung eines Veranstaltungsortes, wenn der Anwender die ausschlaggebenden Parameter und Zielvorgaben definiert. Ein Beispiel: Bei Eingabe der Ticketpreise für sämtliche Sitzplätze wird ein Sitzverteilungsplan angezeigt, der sich an dem maximalen Umsatz orientiert.

Die Analyse berücksichtigt ganz unterschiedliche Daten, unter anderem zu Ausmaßen von Gängen und Reihen, Stühlen und Bänken, zu Stehplätzen, Liegewieseflächen und Sitzpreisen. Anwender können Abstände zwischen Sitzgruppierungen und/oder die maximale Gruppengröße für zusammensitzende Menschen wählen. Die Ergebnisse für unterschiedliche Szenarien gehen sehr weit auseinander: Die SAS Analyse zeigt, dass bei Einzelplätzen und einem Abstand von zwei Metern nur rund 15 Prozent der Sitzplätze genutzt werden können. Die Auslastung verdoppelt sich, wenn maximal vier Personen zusammensitzen.

Sicherlich gibt es Bedenken, wie die Sitzplanung in der Realität funktioniert. Fans bleiben zum Beispiel nicht für die gesamte Dauer eines Fußballspiels oder eines Konzerts an derselben Stelle sitzen, sondern bewegen sich. Die SAS Lösung für Venue Optimization kann Szenarien durchspielen, in denen Seiteneingänge und -ausgänge offen bleiben. Dadurch können Besucher ihren Sitz verlassen und dorthin zurückkehren, ohne dass sie in die Sicherheitszone anderer Teilnehmer eindringen.

"Wir möchten dafür sorgen, dass Sportarenen und Entertainmenteinrichtungen, die während der Pandemie bereits große Einbußen erlebt haben, sicher wieder öffnen können", sagt Dan Axman, Sports Analytics Advisor bei SAS. "Für sie ist es immens wichtig, dass Zuschauer zurückkehren, sie sehen aber gleichzeitig die öffentliche Sicherheit als Top-Priorität. Die Optimierung von Besucherzahl und Umsatz bei sich ändernden Hygienevorschriften erfordert die Analyse riesiger Datenmengen. Aber sie ist unerlässlich, um Fans wieder ein sicheres Live-Erlebnis zu ermöglichen - und den Veranstaltern eine langsame Rückkehr zu schwarzen Zahlen."

Das Auf und Ab bei den Corona-Fallzahlen und große regionale Unterschiede bei der Ausbreitung haben zur Folge, dass sich Hygienevorschriften sehr schnell ändern können. Nicht selten haben Regionen oder sogar bestimmte Einrichtungen ihre eigenen Vorgaben. SAS erlaubt ein schnelles und einfaches Ändern der Parameter. Innerhalb von durchschnittlich drei bis sieben Minuten lassen sich Optimierungsszenarien berechnen und neue Sitzpläne erstellen, sobald sich die Vorgaben ändern.

Live-Beispiel: NC State Athletics

Fans sind ein elementarer Bestandteil von Live-Sportereignissen. Als einer der ersten Sportclubs setzen die Athleten der North Carolina State University (NC State) Analytics von SAS und Venue Optimization Software ein, um die nächste Saison des College-Fußballs zu planen.

NC State hat - unter Berücksichtigung von Social Distancing - Szenarien für das insgesamt 57.600 Sitzplätze umfassende Carter-Finley-Stadium durchgespielt, die sich nach Gesamtbesucherzahlen, Umsatz, prozentualer Auslastung und festgelegter Anzahl von freien Sitzplätzen richten. SAS for Venue Optimization erstellt Sitzkonfigurationen für jede hypothetische Konstellation, sodass NC State Ticketverkauf und optimale Besucherzahl präzise planen kann. Datenvisualisierung veranschaulicht diese Berechnungen der Sitzverteilung für einen bestimmten Spieltag.

Die Optimierungstechnologie von SAS lässt sich in unterschiedlichsten Situationen im Zusammenhang mit Social Distancing einsetzen: Sitzverteilung in Klassenzimmern, in Hörsälen oder im öffentlichen Transport. Mehr dazu zeigt dieses Videotutorial (https://video.sas.com/sharing?videoId=6171846274001).

Weitere Informationen zu Sports Analytics von SAS gibt es unter https://www.sas.com/de_de/industry/sports.html.

circa 4.400 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0