Ab sofort ist über Framepool.de auch Bewegtbildmaterial der Agence France-Presse verfügbar. Als globale Nachrichtenagentur liefert AFP umfassende, zuverlässige und unabhängige Berichterstattung aus der ganzen Welt. Mehr als 20 internationale Video-Redaktionen produzieren täglich eine Vielzahl von Reportagen in mehreren Sprachen. Über Framepool.de stehen diese Clips nun Filmschaffenden für die weitere Verwendung zur Verfügung. Die Vertriebsvereinbarung bezieht sich sowohl auf gegenwärtig und zukünftig produziertes Material als auch auf Motion Content aus den vergangenen Jahren.
AFP beschäftigt 2000 feste und ebenso viele freie Mitarbeiter in 165 Ländern und unterhält damit eines der dichtesten Korrespondentennetze weltweit. Die über den ganzen Globus verteilten Video-Redaktionen von AFP produzieren täglich Dutzende aktuelle Reportagen, exklusive Features und Interviews sowie Rohmaterial aus allen Bereichen des Nachrichtengeschehens.
Das Video-Archiv der AFP umfasst seit dem Jahr 2000 Hunderttausende von bewegten Bildern aus dem Nachrichtenbereich. AFPTV legt inhaltliche Schwerpunkte auf Reportagen und Hintergrundberichte aus allen Bereichen des Nachrichtengeschehens (Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Vermischtes/ Buntes, Sport, Mode und Lifestyle).
Auf Basis der aktuellen Vertriebsvereinbarung mit AFP ermöglicht Framepool seinen Kunden den schnellen und unkomplizierten Zugriff auf bestehendes und zukünftig produziertes AFP-Material. Die Clips sind auf Framepool.de über Stichwortsuche direkt abrufbar und stehen innerhalb kürzester Zeit in allen Formaten für eine Weiterverarbeitung zur Verfügung. Filmschaffenden öffnet sich damit ein wertvoller Kanal, ihre Ideen mit exzellenter Footage umzusetzen.
„Wir freuen uns sehr, dass AFP auf uns als Partner für die Vermarktung ihrer Clips setzt", so Ulrike Ziegler, Chief Content Officer bei Framepool. „Derzeit gibt es eine große Nachfrage an aktuellem und historischem News-Material, nicht nur für Werbe- oder Unternehmensfilme – und mit AFP können wir unsere Kunden mit einer noch größeren Bandbreite an erstklassigem Motion Content beliefern.“
„Framepool gilt bei Filmschaffenden jeder Industrie als hervorragende Quelle für Footage und deckt damit einen Bereich ab, in dem AFP selber bisher kaum aktiv gewesen ist. Für AFP ist diese Partnerschaft ein wichtiger Schritt, um unsere zum Teil mit erheblichem Aufwand produzierten Reportagen der Filmindustrie für die Lizenzierung und Zweitverwertung zugänglich zu machen“, sagt Timo Peters, Leiter Marketing & Vertrieb von AFP Deutschland.

AFP Agence France-Presse – Die europäische Nachrichtenagentur
AFP ist eine der drei globalen Nachrichtenagenturen und unterhält Büros in 165 Ländern der Erde. Mit 2000 festen und ebenso vielen freien Mitarbeitern verfügt AFP über eines der dichtesten Korrespondentennetze weltweit. Jeden Tag verbreitet AFP mehrere Millionen Wörter in vielen Sprachen, dazu umfangreiche Foto- und Infografikdienste sowie integrierte Multimedia-Newspakete für Online-Medien.
Der deutschsprachige Videodienst von AFPTV bietet werktäglich mindestens fünf sendefertige Beiträge (rund 120 pro Monat) zum aktuellen Geschehen in Deutschland und der Welt, Nachrichtenreportagen aus den klassischen journalistischen Ressorts sowie Features zu Lifestyle, Kultur und Gesellschaft. Die Berichterstattung aus Deutschland selbst ist mittlerweile eine feste Größe bei AFPTV.

FRAMEPOOL – The Footage Collection Run By Filmmakers
Gegründet und geführt von Filmemachern ist Framepool weltweit eines der größten Online-Archive für Bewegtbildmaterial. 500.000 Clips aus den verschiedensten Bereichen stehen unter www.framepool.de zum sofortigen Download bereit. Das Portal ermöglicht Kreativen aus der Werbe-, Film- und TV-Branche, aber auch Mediengestaltern im Auftrag der Industrie die kosteneffiziente und erfolgreiche Umsetzung ihrer Konzepte.
Über weltweit verteilte Büros u.a. in München, London, Paris und New York sowie internationale Partner und Repräsentanten bietet das Unternehmen umfassende Management Services für Recherche, Lizenzierung und Rechteklärung von Motion Content an.

Tags: