Seit dem Jahr 2007 forscht und schreibt Autorin Jutta Schütz über die kohlenhydratarme Ernährungsform – auch Low-Carb genannt, im Zusammenhang mit vielen Zivilisationskrankheiten. Sie hat bis heute 7 Bücher darüber veröffentlicht und gibt Diabetikern und Migräne-Geplagte neue Hoffnung. Nun wird es auch eine Low-Carb Rezeptsammlung geben, die man schnell und einfach vom Verlag herunter laden kann.

Am 13. Dezember 2009 waren die Buchautoren Wolfgang Fiedler und Jutta Schütz mit der kohlenhydratarmen Ernährung in England.

In der Stadt York gibt es seit vielen Jahren einen Christmas Markt, der vom 06. bis zum 22. Dezember seine Pforten öffnet.
Der „German Christkindlesmarkt im Städtchen York“ liegt rund zwei Stunden nördlich von Birmingham. Dieses Jahr präsentierten auch die deutschen Buchautoren

Zum Beispiel als Geschenk für Freunde und Bekannte, die einem nicht EGAL sind, kann man in wenigen Sekunden noch schnell ein e-book vom tredition-Verlag herunterladen oder schnell noch ein Buch bei amazon.de bestellen.

Zivilisationskrankheiten sind immer mehr ein großes Thema im Gesundheitssystem. Es geht nicht mehr nur noch um Diabetes/Migräne/Rheuma und Osteoporose – auch Epilepsie/Hyperaktivität/Alzheimer/Parkinson und Co zählt man schon lange dazu. Warum nehmen diese Zivilisationskrankheiten jährlich immer mehr zu? Wo steckt die Grundursache?

Singhofen, im Dezember 2009

Reiter Revue International packt heiße Eisen an: Die unglaubliche Geschichte des Weltreiterverbands, der plötzlich Schmerzmittel im Sport erlauben wollte, was internationaler Protest im letzten Moment vorerst verhinderte. In der Januarausgabe werden die Hintergründe der Doping-Revolte im Pferdesport durchleuchtet. Die Tasthaare gehören zum Sinnesorgan des Pferdes. Wenn man Mäuler rasiert, wie in manchen Ländern noch üblich, ist das wie ein abgeschnittener Finger. Reiter Revue macht den tierschutzwidrigen Schönheitstrend zum Brennpunkt.

Senior Art Director von McCann Erickson jetzt bei der Online Solutions Group (OSG)

München, 17.12.2009 --- Josh Paul (35) arbeitet ab sofort als Senior Art Director für die Online Solutions Group – eine renommierte Online-Marketing-Agentur aus München. Paul kommt von McCann Erickson, einer international tätigen Werbeagentur, bei der er unter anderem Kunden wie Microsoft, Maydays und Börse Stuttgart betreute. Bei der OSG übernimmt er das operative Geschäft im Bereich Interactive und wird das Design-Team der OSG weiter ausbauen.

Tags:

Der Heimat beste Produkte

Do, 12/17/2009 - 10:39

Den Vertrieb von einheimischen und qualitativ hochwertigen Textilien hat sich der Textilshop Österreich zum Ziel gemacht. Seit knapp 5 Jahren verfolgt man damit eine Geschäftsstrategie, die in Österreich gerne gesehen ist und auch von vielen Kunden genützt wird. Individuell auf Kundenwünsche abgestimmte Textilien werden ebenso in Auftrag gegeben wie größere Mengen von Textilien für den Gastronomiebereich. Primäres Ziel, wie bereits erwähnt, ist der ausschließliche Vertrieb von hochwertigen einheimischen Textilen. Als weiteres Vorhaben gilt die Bekanntmachung und Verbreitung eben dieser Produkte auch auf internationalen Märkten. Bereits heute entfallen knapp 90% der Lieferungen des Textilshops auf den deutschen Raum. In dieser Hinsicht befindet man sich also eindeutig auf dem richtigen Weg.

Tags:

Initiative Haltungsförderung: Bewegen statt Stillsitzen
moll-Wettbewerb 2010 für Vor- und Grundschulen startet

Spielend leicht lernen – das wünschen sich nicht nur Schüler, sondern auch Lehrer, Erzieher und Eltern, die bei der Unterrichtsgestaltung und Hausaufgabenbetreuung die Rahmenbedingungen hierfür schaffen. Während man lange Zeit davon ausging, dass konzentriertes Lernen Stillsitzen erfordert, weisen heutige Erkenntnisse in eine andere Richtung: Stillsitzen ist keine Voraussetzung für den Lernerfolg. Im Gegenteil: Wer sich grundsätzlich viel bewegt, zudem zwischen Lern- und Bewegungseinheiten abwechselt, lernt effizienter.
Zusatzeffekt: „Haltungsstarren“ und Folgen wie Haltungsschwächen oder auch Kopfschmerzen werden durch Bewegungspausen entspannt gelöst.

Berlin, 17.12.2009 - Mit „Rattle at the Door“ erschien im Evrei-Verlag Ende August diesen Jahres zum ersten Mal eine wissenschaftliche Abhandlung über die Arbeit von Sir Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern seit dessem Amtsantritt im September 2002 bis zum Ende der Saison 2007/08. Autorin dieses Werkes ist Angela Hartwig, die jahrelang neben ihrem Studium der Musikwissenschaft und Publizistik an verschiedenen Stellen in der Berliner Philharmonie arbeitete und dabei zahlreiche interessante Einblicke in eines der besten Orchester unserer Zeit erhielt.

Tags:

n/v

1,8 Milliarden Ad Impressions bringen Podestplatz in Comscore Ad Metrix