4. Europäisches Symposium "CAM in Europe - quo vadis" in Wien

Frische und Natürlichkeit sind Trumpf im Restaurant. Der Gast wünscht authentischen, puren Geschmack ohne Abstriche machen zu müssen. Konservierungs-, Farb- und künstliche Aromastoffe sind ebenso out wie Geschmacksverstärker. Ehrlichkeit und Transparenz sowie hohe Qualität wie hausgemacht bei vollem Genuss ohne Reue sind gefragt. Genau das richtige Umfeld für den Einsatz der Knorr Professional Linie von Unilever Foodsolutions.

Die Messe für den besten Start ins Familienleben / Kangatraining - ultimatives Workout für Mütter - live erleben / Fotoshooting der Zeitschrift ELTERN

e/t/s didactic media entwickelt Lösung für Studierende, Auszubildende und Berufstätige

ETK networks Technical Workshop am 18. November in München
München, 19. Oktober 2010. Gemeinsam mit den Partnern Alcatel-Lucent, Avaya, Polycom und Servonic veranstaltet ETK networks im November wieder seinen praxisnahen ‚Technical Workshop". Diesmal liegt der Fokus in der Zukunft. Die ICT-Technologien verändern das Büro und den mobilen Arbeitsplatz fortwährend. Welche Technologien und Entwicklungen werden den Arbeitsplatz prägen? Wie werden wir alle in fünf Jahren arbeiten?

Tags:

Als Testlabor für CRM und eCRM Lösungen mit lediglich 2 Mitarbeitern in einem hannoverschen Office Center gestartet hat sich die kleine ODVS inzwischen zu einem etablierten, bundesweit aktiven Partner namhafter Branchengrößen entwickelt.

Tags:

Neue Schnittstelle zwischen theGuard! von REALTECH und FNT Command ermöglicht bessere Planbarkeit im Change Management
Walldorf, 19. Oktober 2010 - Die REALTECH AG, führender Hersteller von Softwareprodukten für unternehmensweites IT-Management sowie SAP-Beratungshaus, hat ihre Partnerschaft mit dem Softwarehaus FNT GmbH IT Service Solutions, Ellwangen weiter vertieft.

Tags:

Viele Patienten mit Bedarf können sich die hohen Zuzahlungen nicht leisten
Zahnersatz ist teuer. Geht der Bedarf bei Patienten dann noch über die "normale" Krone bzw. Brücke hinaus und es ist eine Versorgung mit Implantaten erforderlich, können viele die hohen Zuzahlungen nicht aufbringen.

Zahnimplantate dienen dem Ersatz von fehlenden Zähnen. Es ist grundsätzlich möglich, jeden verloren gegangenen Zahn durch ein Implantat zu ersetzen. Für viele die einzige Möglichkeit, die optimale Gebiss-Situation wieder herzustellen.

Viele Patienten mit Bedarf können sich die hohen Zuzahlungen nicht leisten
Zahnersatz ist teuer. Geht der Bedarf bei Patienten dann noch über die "normale" Krone bzw. Brücke hinaus und es ist eine Versorgung mit Implantaten erforderlich, können viele die hohen Zuzahlungen nicht aufbringen.

Zahnimplantate dienen dem Ersatz von fehlenden Zähnen. Es ist grundsätzlich möglich, jeden verloren gegangenen Zahn durch ein Implantat zu ersetzen. Für viele die einzige Möglichkeit, die optimale Gebiss-Situation wieder herzustellen.

Viele Patienten mit Bedarf können sich die hohen Zuzahlungen nicht leisten
Zahnersatz ist teuer. Geht der Bedarf bei Patienten dann noch über die "normale" Krone bzw. Brücke hinaus und es ist eine Versorgung mit Implantaten erforderlich, können viele die hohen Zuzahlungen nicht aufbringen.

Zahnimplantate dienen dem Ersatz von fehlenden Zähnen. Es ist grundsätzlich möglich, jeden verloren gegangenen Zahn durch ein Implantat zu ersetzen. Für viele die einzige Möglichkeit, die optimale Gebiss-Situation wieder herzustellen.