ELLWANGEN (pm) – Ab 27. März zeigt das Ellwanger Alamannenmuseum Skulpturen und Objekte des Kornwestheimer Objektkünstlers Peter Otto Hilsenbek. Der aus Ellwangen stammende Künstler beschäftigt sich häufig mit Materialien, die er in der Natur und im Alltag vorfindet. Aus solchen „Fundstücken“ schafft er neue Objekte, die durchaus archäologisch inspiriert sind. Die ausgestellten Stücke sind künstlerische „Verfälschungen“. Mit einem Augenzwinkern huldigen sie dem Tatbestand, dass manchmal ein kleines ‚Knöchlein‘ ein gemauertes Geschichtsbild ins Wanken bringen kann.

n/v

Die Geschichte der Werbemittel Bonbons reicht wenn man so möchte zurück bis ins in Jahr 700 n. Chr. Die Bonbonmacher waren eine eigene Zunft und stellten noch bis ins 20. Jahrhundert die Bonbons per Hand her. Erst mit dem Beginn der Industrialisierung wurde auch dieser Bereich durch moderne Herstellungsmethoden nach und nach abgelöst. Dies hat schließlich auch dafür gesorgt, dass das Werbemittel Bonbons überhaupt in so vielfältiger Art und Weise heute existieren kann.

Von einem Werbeartikel erwartet ein Unternehmen, dass es vor allem eines ist: Praktisch im alltäglichen Einsatz und auch günstig, dabei aber durchaus robust und vielseitig einsetzbar. Die Werbegeschenke Kugelschreiber erfüllen heute alle diese Eigenschaften auf sehr wunderbare Weise. Sie sind praktisch, weil man mit ihnen schreiben kann, und zwar an allen Orten zu jeder Zeit. Die Tinte der Werbegeschenke Kugelschreiber reicht eine ganze Weile. Schon in den 1950er Jahren bewährten sich die Kugelschreiber schon als Schreibgeräte für die Flugzeugbesatzungen der Royal Air Force.

Das Streichholz ist nichts anderes als ein mit Schwefel getränktes Kiefernhölzchen. Die ersten Streichhölzer gab es vermutlich um 950 n. Chr. herum (vermutlich aber schon früher) in China. Aber auch in Europa gab es ab dem Mittelalter vermutlich bereits Streichhölzer. Einer der Erfinder der modernen Streichhölzer war der Franzose Claude-Louis Berthollet im Jahr 1786. Anfang des 19. Jahrhunderts gab es die Tunkzündhölzer. Hierbei handelte es sich um die erste sichere chemische Zündung, die es gab. Doch diese Tunkzündhölzer wurden dann von den eigentlichen Streichhölzern abgelöst.

Die Basecaps, die von den Werbeartikel Herstellern zur Verfügung gestellt werden haben der Einfachheithalber eine Einheitsgröße. Letztlich aber durch den Verschluss ist es möglich, dass die Werbegeschenke Basecaps von allen Altersgruppen getragen werden können. Ein Unternehmen muss sich, wenn es Werbegeschenke Basecaps als Kundenbindung- bzw. Kundenneuwerbungsmittel wählt zwischen einigen Dingen entscheiden. Hierzu gehört eben auch der Verschluss, der für die Werbegeschenke Basecaps gewählt wird.

Tags:

Much, 25.3.2010. Unter dem Motto „So mag ich mein Osterlamm“ appelliert der Europäische Tier- und Naturschutz e.V. (ETN) an die Verbraucherinnen und Verbraucher, auch zu Ostern kein Lammfleisch zu essen. Es gehört – wie das Fleisch anderer Tierkinder – nicht auf den Teller. Vielmehr sollten die Verbraucherinnen und Verbraucher an den Festtagen verantwortungsbewusst kaufen und kochen.

Fernlernen für Anfänger

Do, 03/25/2010 - 16:06

Wer sich per Fernstudiengang oder Fernlehrgang weiterbilden möchte, muss viele Entscheidungen treffen. Markus Jung, Inhaber von Fernstudium-Infos.de gibt Tipps.

Es ist wieder soweit: vom 26. bis 28. März 2010 finden die 18. Berliner Motorrad Tage in den Messehallen 18 – 23 in Berlin statt.

Seit je her ist Licht ein Faszinosum der Menschheitsgeschichte. Im Christentum ist es sowohl das erste Werk Gottes, als auch die Selbstbezeichnung Jesu Christi. Als Symbol der Aufklärung steht es für das geistige Erwachen des Menschen. Nicht umsonst gibt es Redewendungen wie Licht ins Dunkel bringen, etwas ans Licht bringen oder Licht am Ende des Tunnels sehen. Metaphorisch signalisiert Licht Leben, Klarheit und Erlösung.