MAKRO IDENT - Kürzere Rüstzeiten, einfaches Einlegen der Materialien und intuitive Etiketten-Software machen den On-Deman Druck von Etiketten und Schildern sehr leicht. Das Drucksystem der IP™-Serie sticht durch automatische Materialerkennung, automatische Formatierung per Software und benutzerfreundliche Druckfunktionen heraus.

Tags:

Galacum® begeistert Tierfreunde

Die FIL AG - Für Ihren Liebling hat mit ihrer Nahrung für Katzen und Hunde ein einzigartiges Produkt auf den Markt gebracht, das Fachleute wie Tierliebhaber gleichermaßen begeistert.

Tags:

Auch in der Krise gibt es neue Chancen für Gründer, junge und bereits etablierte
Unternehmen. Wer sie nutzen will, braucht mehr denn je Phantasie und Kreativität
sowie die richtigen Informationen und gute Beratung. Das
Bundeswirtschaftsministerium und die Passauer Neue Presse geben in einer
gemeinsamen Telefonaktion am Dienstag, 19. Mai, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr die
Möglichkeit, sich auf den neuesten Stand zu bringen.

"Welche Fördermittel gibt es für Gründer und wo muss ich sie beantragen?", "Wie

Neue Honorarordnung hilft beim Sparen

Fr, 05/15/2009 - 15:48

Zu dem vom Bundeswirtschaftsministerium vorgelegten Entwurf für die Novelle der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) erklärt der kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Götz MdB:

Die geplante Abkopplung der Honorare von der tatsächlichen Bausumme bietet einen starken Anreiz für kostensparendes Planen und Bauen. Auch der mögliche Rückgriff auf eine Baukostenvereinbarung zur Ermittlung der Honorare wirkt sich günstig für den öffentlichen Auftraggeber bzw. für den Steuerzahler aus.

Am 18. und 19. Mai 2009 trifft sich die Arbeitsgruppe Energie und Klimawandel der Ostsseparlamentarierkonferenz in Berlin. Schwerpunkte des Treffens in der deutschen Hauptstadt sind zum einen die Fertigstellung des Abschlussberichtes der Arbeitsgruppe Energie und Klimawandel für die 18. Jahrestagung der Ostseeparlamentarierkonferenz, die am 31. August und 1. September in Nyborg (Dänemark) stattfindet.

WIESBADEN - Die Abwärtsentwicklung der deutschen Wirtschaft hat sich
nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im ersten
Quartal 2009 verschärft. Um 3,8% war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) -
preis-, saison- und kalenderbereinigt - im ersten Vierteljahr 2009
niedriger als im Schlussquartal des Jahres 2008. Damit ist das BIP zum
vierten Mal in Folge gegenüber dem Vorquartal gesunken und verzeichnete
im ersten Quartal 2009 den größten Rückgang seit dem Beginn der
Berechnung und Veröffentlichung amtlicher Quartalsergebnisse im Jahr 1970.

Tags:

Sparen ist für viele zur Zeit das oberste Gebot und entsprechend liegt es auf der Hand, dass viele über den Sinn ihrer privaten Versicherungen nachdenken und nach Sparmöglichkeiten suchen. Zunächst geht es jedoch um Qualität und dann um Kostenoptimierung. Qualität ist beim Versicherer die Art und Weise, wie er Schäden reguliert. Dies kann sehr großzügig, aber auch sehr kleinkariert sein. Bei der Personenversicherungen, und insbesondere der Lebensversicherung, muss man auf die Sicherheit des Versicherers und auf die Rendite achten.

Rechnen Sie ab mit Ihrer Telefonanlage!

3iMedia GmbH (Egg.-Leopoldshafen 15.Mai.2009) – Die Fähigkeit, effektiv mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern effizient und schnell zu kommunizieren ist heute der entscheidende Vorsprung. Immer öfter verlangt der Wettbewerb schnelle Entscheidungen, weshalb die Erreichbarkeit verantwortlicher Mitarbeiter und uneingeschränkter Zugriff auf Unternehmensinformationen höchste Priorität hat.

Seit circa zehn Jahren wird Kupfer als Geheimtipp zur Abwehr von Schnecken im Gemüsegarten gehandelt.

Die Spekulationen darüber sind noch offen: verleidet Kupferoxyd Schnecken den Appetit auf Blumen und Salat oder ist eine leichte elektrische Spannung im Spiel? Selbst der NABU hat nichts gegen Kupfer zur Schneckenabwehr einzuwenden. Ein Metall, das schließlich auch in den Rohren der Trinkwasserversorgung Verwendung findet.

Das Institut für Medizinische Begutachtung mit Standorten in München, Frankfurt, Augsburg und Garmisch-Partenkirchen garantiert die Einhaltung höchster Qualitätsstandards.

Augsburg / Frankfurt / München – Fachübergreifend arbeitende Experten garantieren bundesweit, dass Nicht-Mediziner sich 100%ig auf die Expertisen verlassen können.