Wiesbaden - Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis)
stieg der Preisindex für den Neubau konventionell gefertigter
Wohngebäude (Bauleistungen am Bauwerk, einschließlich Umsatzsteuer) in
Deutschland im Februar 2009 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat
um 2,0%. Im November 2008 hatte der Preisanstieg im Jahresvergleich noch
2,7% betragen. Von November 2008 auf Februar 2009 stieg der Preisindex
um 0,3%.

Die Preise für Rohbauarbeiten stiegen von Februar 2008 auf Februar 2009
um 2,1%, bei den Ausbauarbeiten erhöhten sie sich um 2,0%. Unter den

Wiesbaden - Im Januar 2009 haben die deutschen Amtsgerichte nach Angaben
des Statistischen Bundesamtes (Destatis) insgesamt 12 668 Insolvenzen
verzeichnet, darunter 7 901 Insolvenzen von Verbrauchern und 2 444
Insolvenzen von Unternehmen. Ein Vergleich dieser Zahlen mit dem
Vorjahreszeitraum würde die tatsächliche Entwicklung nicht korrekt
widerspiegeln, da in Nordrhein-Westfalen die Insolvenzfälle 2008 nicht
periodengerecht gemeldet wurden. Aufgrund der Erfahrungen der
vergangenen Jahre lässt sich aber die Entwicklung für Deutschland

Wiesbaden - Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger
Ergebnisse mitteilt, wurden im Februar 2009 von Deutschland Waren im
Wert von 64,8 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 56,2
Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit im
Februar 2009 um 23,1% und die Einfuhren um 16,4% niedriger als im
Februar 2008. Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Ausfuhren
gegenüber Januar 2009 um 0,7% und die Einfuhren um 4,2% ab.

Die Außenhandelsbilanz schloss im Februar 2009 mit einem Überschuss von

Tags:

Marketingunterstützung für Distributoren und Reseller zum Thema TV Tuner und Internetradio

Halver, 08. April 2009 – IC INTRACOM präsentiert die aktuelle Auflage seines erfolgreichen Quarterly Promotion Programs (QPP) für Distributoren und Reseller. Im Mittelpunkt des Verkaufsförderprogramms für das zweite Quartal 2009 stehen die immer wichtiger werdenden Themen TV Tuner (PC-TV) und Internetradio. Ziel der Aktion ist es, Distributoren und Resellern zusätzliche professionelle Marketingunterstützung beim Verkauf dieser Produkte an die Hand zu geben.

Hamburg, 08. April 2009. Für wie viel Aufsehen und Medieninteresse ein erfolgreiches Corporate Event sorgen kann, zeigte am 27. März 2009 die Produktvorstellung der neuen E-Klasse von Mercedes-Benz. Der Hamburger Veranstaltungsausrichter Nord Event inszenierte für die Mercedes-Benz Niederlassung Dresden ein eindrucksvolles Corporate Event für 500 geladene VIP-Gäste.

Tags:

Immopro24 - Experteninterview mit Peter Ruwe, CSO ista Deutschland zu den aktuellen Erfahrungen im Bereich Energieausweise für Gewerbeimmobilien und Wohngebäude

Immopro24 hat in einem Exklusivinterview Herrn Peter Ruwe unter anderem zu folgenden Themenbereichen befragt:

• Aufnahmebereitschaft des Marktes bei Energieausweisen für Gewerbeimmobilien.
• Wichtigkeit des Energieausweises bei der Vermarktung
• Dokumentensicherheit und Verlässlichkeit
• Wichtigkeit Segment Ausstellung von Energieausweisen bei ista

Tags:

Sind unsere Kinder noch sicher?

Di, 04/07/2009 - 14:10

Der Name "Sicher-Stark-Team" steht für eine der führenden Non-Profit-Organisationen auf dem Gebiet der Gewaltprävention an Grundschulen, für moderne zielgerichtete Kommunikation und hochkarätige Experten. In Deutschland ist das Sicher-Stark-Team längst eine feste Größe, wenn es um anspruchsvolle Veranstaltungen zu dem sensiblen Bereich geht: Wie kann ich mein Kind vor Gewaltverbrechen und Missbrauch schützen?

WIESBADEN - Anteilig bringen immer mehr Schwangere in Deutschland ihr
Baby per Kaiserschnitt zur Welt: Von bundesweit 664 000 Frauen, die im
Jahr 2007 ihr Kind im Krankenhaus zur Welt brachten, wurden nach
Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 195 000 (29,3%)
durch Kaiserschnitt entbunden. Zehn Jahre zuvor hatte der Anteil der
Kaiserschnittentbindungen mit 147 000 Entbindungen noch lediglich 18,5%
betragen.

Im regionalen Vergleich wurden 2007 anteilig die meisten
Kaiserschnittentbindungen (35,5%) im Saarland vorgenommen, gefolgt von

Zur Einigung der Länder-Wissenschaftsminister über die Fortführung des Hochschulpaktes erklären die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB und der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stefan Müller MdB:

Die Sicherung der langfristigen Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen bleibt
zentrales Ziel der Bundesregierung. Dies wurde bei der heutigen Sitzung des
Staatssekretärsausschusses für nachhaltige Entwicklung unter Vorsitz von
Bundesminister Thomas de Maizière bekräftigt.

Thema der Sitzung mit Experten aus der Wissenschaft waren die Auswirkungen des
demografischen Wandels mit Blick auf eine nachhaltige Finanzpolitik und die
Sicherung der gesundheitlichen Infrastruktur im ländlichen Raum.

"Jede Generation muss ihre Aufgaben selbst lösen und darf sie nicht den kommenden