Nicht nur in Zeiten von Corona & Co., sondern eigentlich jeden Tag, ist die Erreichbarkeit der eigenen Firma eine der wichtigsten Prämissen im Umgang mit den eigenen Kunden.

Um dieses zu bewerkstelligen, bedienen sich immer mehr Unternehmen eines sogenannten "virtual office" (zu deutsch: "virtuelles Büro") - also einem Dienstleister, der die tägliche Post entgegen nimmt, auf Wunsch Anrufe im Namen des eigenen Unternehmens beantwortet, die Wünsche des Kunden aufnimmt und als Telefonnotiz weiterleitet.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG (https://www.agravis.de/de/) hat auch im zweiten Dürrejahr hintereinander umsatzmäßig solide Ergebnisse erreicht. "Operativ waren wir als AGRAVIS gut im Markt unterwegs, wie der Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro zeigt. Damit haben wir unser geplantes Umsatzziel erreicht. Ermöglicht haben dies unsere Vertriebsstärke, unsere Marktkenntnis, unsere Kundennähe und das Know-how der rund 6.500 Mitarbeiter, die einen guten Job gemacht haben", bilanzierte AGRAVIS-Vorstandschef Dr. Dirk Köckler.

Hohes Einsparpotenzial durch Optimierung der bereits in der Nutzung befindlichen Feeder und Ermöglichung eines bestmöglichen Durchsatzes

Industrie 4.0-Entwicklung beleuchtet: Von der Vision bis zum weitreichenden Einfluss auf Unternehmen

openHandwerk und Fachverband Energie- und Gebäudetechnik Deutschland schließen Rahmenvertrag

25.03.2020

* Finanzierung bei 5 CAD Cent abgeschlossen
* Hoher Goldgehalt von bis zu 5,5 g Gold/Tonne
* Produktion mit neuer SMD-Technologie möglich
* Top Trackrekord des CEO bei vorherigem Explorer in Ghana (PMI-Gold)
* Sehr niedrige Bewertung von 3 Mio. CAD bei 67 Mio. Aktien
Akt. Kurs: 0,03 CAD/0,02 EUR Börsen: CSE: ASE/Frankfurt WKN: A1JUY6 Kursziel 12 Monate 0,20 CAD/24 Monate 0,40 CAD

Gold auf dem Weg zu über 2000 USD pro Unze in den nächsten Wochen

Pressemitteilung

- Route Intelligence wird in Contrast-Assess-Lösung integriert
- DevOps-Teams erhalten vertiefte Einsicht in Verwundbarkeit ihrer Anwendungen
- Automatisierte Verifizierung von Schwachstellen

In seinem aktuellen Blogpost beschreibt Holger Hagenlocher, warum diese Beidhändigkeit eine Herausforderung ist.

Egal, ob Hamburg, München, Stuttgart oder Frankfurt: Seit über sieben Jahrzehnten plant und realisiert die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) moderne und nachhaltige Wohn- und Lebensräume. Aufgrund des demografischen Wandels, der Urbanisierung, des technologischen Fortschritts und des Bevölkerungswachstums entwickelt der moderne Städtebau zunehmend sogenannte Smart Cities.

Mehr Hilfsbedürftige in kürzerer Zeit besuchen - MultiRoute während Coronakrise für gemeinnützige Organisationen kostenlos.

In ganz Deutschland formieren sich mehr und mehr Angebote für Hilfsbedürftige, die Ihre Häuser und Wohnungen nicht verlassen dürfen oder sollten.

Viele gemeinnützige Organisationen bieten Unterstützung bei Lebensmitteleinkäufen oder helfen als Boten für Arzneimittelrezepte. Hilfesuchende Senioren, Risikopatienten oder Menschen in Heimquarantäne werden regelmäßig besucht und versorgt.