Erweitertes Management-Team garantiert technologische Innovationen und wirtschaftlichen Erfolg
Die Collax GmbH, Anbieter von IT-Infrastrukturlösungen für den Mittelstand, ernennt Bernd Bönte zum kaufmännischen Geschäftsführer. Boris Nalbach fokussiert als Gründer und technischer Geschäftsführer des Unternehmens auf eine konsequente und marktnahe Weiterentwicklung der Produkte.

In seiner neuen Funktion wird Bernd Bönte die Verantwortung für die kaufmännischen Bereiche des Unternehmens übernehmen und sich zudem auf den Vertrieb und den weiteren Ausbau der Partnerschaften mit Independent Software Vendors (ISVs) konzentrieren. Firmengründer Boris Nalbach verantwortet auch weiterhin die Bereiche Produktmanagement, Technologie und Entwicklung. Damit ist sichergestellt, dass das Unternehmen auch in Zukunft kundenorientierte Produktinnovationen anbieten und seine Marktposition im Bereich der Infrastrukturlösungen für den Mittelstand ausbauen kann.

"Bernd Bönte hat im Laufe seiner Karriere große unternehmerische Erfahrung und umfassendes Know-how in der IT-Branche gesammelt. Damit ist er ideal dafür geeignet, diese Aufgabe bei der Collax GmbH zu übernehmen und eine kontinuierliche Expansion weiter voranzuführen. Mit seiner Unterstützung können wir unsere Lösungen noch besser als die ideale Plattform für ISVs und Unternehmen positionieren, die eine stabile und hoch verfügbare Infrastruktur für ihre Anwendungen suchen", erklärt Richard Seibt, Vorsitzender des Beirates der Collax GmbH.

Bernd Bönte trug zuletzt als Vertriebsvorstand die Verantwortung für die Geschäfte der Integrata AG. Zu den weiteren beruflichen Stationen des 39-Jährigen zählten T-Systems, TDS AG sowie IBM, wo er in verschiedenen Vertriebs- und Führungspositionen tätig war. Zu seinen Aufgaben in diesen Positionen gehörte es neben den operativen Vertriebsaktivitäten, Vertriebsstrategien zu entwickeln, Vertriebsprozesse zu steuern sowie direkte als auch indirekte Vertriebskanäle zu etablieren. Bernd Bönte studierte Nachrichtentechnik.

"Ich bin von dem Geschäftsmodell der Collax GmbH sehr überzeugt. Es existiert ein enormes Potenzial für kostengünstige Plattformen im Mittelstand und in kleinen Unternehmen. Mein Ziel ist es, auf die bestehende Entwicklung der Collax GmbH aufzubauen und die Marktposition des Unternehmens weiterzuentwickeln", ergänzt Bernd Bönte.

Über Collax - Flexible IT

Collax entwickelt maßgeschneiderte Server-Lösungen für kleine und mittelgroße Unternehmen. Auf allen Ebenen verbindet die Collax-Technologie unter dem Motto ‚Simply Linux" die Stärken von Open Source mit einer einfachen Bedienbarkeit über eine grafische Benutzeroberfläche. Das Ergebnis sind kostengünstige, effiziente und skalierbare Server-Lösungen, die gänzlich ohne Entwickler-Know-how bedient werden können. Erste Wahl für KMU ist der Collax Platform Server mit Modulen für die Bereiche Storage, Archivierung, IT-Management & -Monitoring, Web- und Application-Server, Appliances, Netzwerk, Kommunikation, Security, Virtualisierung, Compliance, Green-IT und Backup&Restore. Die Bausteine lassen sich beliebig kombinieren, um präzise, bedarfsorientierte Lösungen zu schaffen. Abgerundet wird das Produktpotfolio mit den vorkonfigurierten Lösungen Collax Business Server, Collax Security Gateway und Collax Groupware Suite. Über das breite Angebot können IT-Anforderungen unternehmensgerecht und individualisiert umgesetzt werden. Der Hauptsitz des deutschen Unternehmens ist München.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.collax.com.

Collax GmbH
Susanne Garhammer
Osterfeldstraße 86
85737
Ismaning
susanne.garhammer@collax.com
+49 (0)89-99 01 57-0
http://www.collax.com

Tags: