München. Die Freude ist groß bei den Azubis der Aigner Immobilien GmbH, die im Juni 2010 die Ausbildung zum Immobilienkaufmann bzw. -kauffrau (IHK) erfolgreich beendet haben. Zeitgleich haben drei Makler an der Akademie der Immobilienwirtschaft ihr berufsbegleitendes Studium zum Diplom-Immobilienökonom abgeschlossen. Geschäftsführer Thomas Aigner zeigte sich hochzufrieden: „Wer bei Aigner Immobilien arbeitet, muss sein Metier verstehen – wir legen sehr großen Wert auf qualifizierte und kompetente Mitarbeiter.“

Zwischen zweieinhalb und drei Jahren haben die Azubis der Aigner Immobilien GmbH das Handwerk des Maklers von der Pike auf erlernt. Nun sind sie einsatzbereit und dürfen selbstständig Kunden beraten und betreuen. „Es war eine anstrengende, aber sehr spannende Zeit, in der wir sehr viel gelernt haben“, so einer der Azubis. „Der Beruf des Maklers wird immer noch unterschätzt.“ Ebenfalls im Juni 2010 haben drei Makler an der Akademie der Immobilienwirtschaft ihr berufsbegleitendes Studium zum Diplom-Immobilienökonom abgeschlossen. Wer diesen Titel führt, verfügt über ein umfassendes, integriertes, problem- und anwendungsorientiertes Wissen der modernen Immobilienökonomie und gilt als ausgewiesener Experte. „Für die meisten Menschen sind Immobilien der wertvollste Besitz. Es ist wichtig, verantwortungsvoll und kompetent damit umzugehen“, so Thomas Aigner. „Dazu gehört natürlich eine fundierte Ausbildung.“

Die Aigner Immobilien GmbH bietet allen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich regelmäßig weiterzubilden. So bleibe man immer auf dem neuesten Stand der Immobilienwirtschaft.