1. Juli 2010 - Bad Homburg v. d. H., Deutschland. Die zur dänischen A. P. Moeller-Maersk Group gehörende Norfolkline steuert und optimiert ihre internationalen Door-to-Door-Verkehre jetzt mit Hilfe ihrer neuen Logistiksoftware "Kewill Transport". Nach Mitteilung der Supply-Chain- und Zollsoftware-Spezialistin Kewill plc wurde bei der Short-Sea-Reederei dadurch eine zukunftsorientierte Transportplattform mit erheblich verbesserter Flexibilität und Transparenz bei allen Logistikvorgängen geschaffen.

Die multimodale Lösung umfasse den Straßen-, Schienen- und Seeverkehr und sei zunächst in Großbritannien und Italien online gegangen. In der bevorstehenden zwei-ten Projektphase werde die neue Technologie auf mehr als 20 Norfolkline-Niederlassungen mit über 380 Anwendern in zehn Ländern ausgedehnt. Die Software verbessere die umfangreichen Geschäftsprozesse des Short-Sea-Carriers und erhöhe gleichzeitig seine Kundenorientierung.

Norfolkline-CIO Jacco Schonewille: "Kewill ist sehr engagiert in dieses Projekt ge-gangen und hat zwecks Ergebnisoptimierung sehr partnerschaftlich mit uns zusam-mengearbeitet. Der kooperative Stil des Teams war einfach unschlagbar, und unsere Anforderungen wurden komplett erfüllt." Die neue Kewill-Software wurde laut Scho-newille als effiziente Plattform in das bestehende Norfolkline-System integriert und verbessere dadurch den Service der gesamten Logistikdivision. Wobei die Anwen-dungsbereiche von intermodalen Verkehren bis hin zu Third-Party-Logistics (3PL) reichten.

Jacquie Boast, Kewill-Chief Operating Officer Europe: "Dass wir uns bei der Umset-zung dieser ersten richtungweisenden Projektphase zusammen mit der Norfolkline sehr engagiert haben, versteht sich von selbst. Unsere Software Kewill Transport sorgt nicht nur für völlige Transparenz in den Logistikabläufen der Norfolkline, son-dern bietet der Reederei auch die zur Ausschöpfung neuer Geschäftsmöglichkeiten erforderliche Flexibilität."

Über Norfolkline: Die gegenwärtig zur A.P. Moeller-Maersk Group gehörende Nor-folkline ist einer der führenden Anbieter von Haus-zu-Haus-Transporten in Europa. Die Dienste des Unternehmens umfassen Komplett- und Teilladungen für über 5.000 Kunden in diversen Branchen. Das Unternehmen beschäftigt gegenwärtig rund 2.200 Mitarbeiter an 38 Standorten in dreizehn europäischen Ländern. Norfolkline befördert jährlich rund zwei Mio. Passagiere über den Ärmelkanal und die Irische See. Für ihre Frachtkunden wickelt die Reederei etwa 1,2 Mio. Pier-zu-Pier- bzw. Haus-zu-Haus-Transporte ab. Norfolkline setzt gegenwärtig 18 Schiffe ein und wird nach der am 17. Juni 2010 erfolgten Genehmigung durch die EU-Kommission in Kürze von der däni-schen Reederei DFDS übernommen.

www.norfolkline.com

Über Kewill: Weltweit agierende Unternehmen müssen immer komplexer werdende Lieferketten organisieren und managen. Dabei sind Aspekte wie Beschaffung, Zoll, Compliance, Beförderung, Lagerung, Finanzen, Sichtbarkeit und Konnektivität zu berücksichtigen. Funktionsstörungen in nur einem dieser Bereiche führen automa-tisch zu Verzögerungen innerhalb der Lieferkette und höheren Kosten. Kewill bietet diverse Softwarelösungen, die das Management selbst hochkomplexer Lieferketten für Unternehmen und Logistikdienstleister gleichermaßen erleichtern.

Mit mehr als 35 Jahren Markterfahrung sowie über 600 Mitarbeitern weltweit agiert Kewill als Supply-Chain-Langzeitinnovator für Industrie und Handel, Spediteure, Transporteure, Zollagenten, Third- und Fourth-Party-Logistics-Provider (3PLs & 4PLs) sowie andere mit der Finanzierung und Absicherung des globalen Handels befasste Unternehmen wie Banken und Versicherungen.

Kewill-Lösungen werden weltweit täglich von mehr als 40.000 Nutzern eingesetzt. Zu den Stammkunden, die der Kewill-Gruppe das Management ihrer Liefernetze anvertrauen, zählen Firmen wie 3M, Bayer, Caterpillar, DHL, FedEx, Ford, General Electric, General Motors, Heineken UK, H. J. Heinz, Kimberley-Clark, Kraft, Levi Strauss, Mazda, Nestlé, Nike, Palm, Procter & Gamble, Smith & Nephew, Sony, TNT, Unilever, UPS, Vodafone, Yamaha und Xerox.

www.kewill.de

Kewill GmbH
Annette Rieländer, Marketing Manager
Norsk-Data-Straße 1, D-61352 Bad Homburg v. d. H.
Telefon: 0 61 72/92 68-325
E-Mail: annette.rielaender@kewill.de

MBWA PR GmbH
Bernd Karpfen
Foßredder 12
22359
Hamburg
pr@mbwa.de
04060900714
http://www.mbwa.de

Tags: