Das Chemieunternehmen AlzChem erhöht Umsatz in den ersten vier Monaten 2010 um 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr Neuausrichtung zeigt Erfolg.
(ddp direct) Frankfurt (Main), 31.5.2010 Das Chiemgauer Chemieunternehmen AlzChem hat seine Gewinne vor Steuern in den ersten vier Monaten 2010 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht: Sie stiegen von 2,8 Millionen Euro (Januar bis April 2009) auf 9,3 Millionen Euro. Das teilte das Unternehmen an diesem Montag auf einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main mit. Auch die Umsätze stiegen um 8,3 Prozent auf 93,2 Millionen Euro (Januar bis April 2010).

Diese Zahlen übertreffen die Erwartungen des Unternehmens bei weitem. Für das Jahr 2010 wird nun mit einem Umsatz und einem Ergebnis gerechnet, das über der ursprünglichen Planung liegt. Davon war im vergangenen Jahr noch nicht auszugehen schließlich befand sich das Unternehmen Ende 2009 in einer äußerst schwierigen Lage: Der größte Kunde hatte den Liefervertrag gekündigt und die Zulassung für das wichtigste Zukunftsprodukt CreAMINO, ein Nahrungsergänzungsmittel für die Hühnermast, stand noch aus. Zusätzlich endete die 40-Stunden-Woche ohne Lohnausgleich zum 31.12.2009 für das Jahr 2010 bestand so ein immanentes Risiko von 60 Millionen Euro. In dieser Situation wurde AlzChem vom Restrukturierungsfonds bluO übernommen, der damit begann, das Unternehmen umzugestalten.

Als Teil der Neuausrichtung wurde der Vertrieb der Metallurgiesparte ausgebaut. Dadurch konnten die Kunden bereits ab dem 1. Januar 2010 direkt durch die AlzChem beliefert werden. Inzwischen ist CreAMINO in der EU zugelassen und bei den ersten Kunden bereits im Einsatz. Im Einvernehmen mit Betriebsrat und Gewerkschaft konnte die 40-Stunden-Woche ohne Lohnausgleich noch in 2009 verlängert werden. Im Gegenzug erhielten die AlzChem-Mitarbeiter eine Arbeitsplatzgarantie für die nächsten vier Jahre.

Für die Zukunft plant AlzChem weitere Zukäufe in Europa, eine Expansion nach Südamerika und Asien sowie den Einstieg in die erweiterte Metallurgie.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/alzchem-hervorragend-in-das-jahr-2010-gestartet-66625
=== AlzChem Trostberg GmbH ===

AlzChem ist ein mittelständisches Chemieunternehmen mit 1.300 Mitarbeitern, 130 Auszubildenden und einem Gesamtumsatz von rund 250 Millionen Euro im Jahr 2009. Es zählt zum ChemDelta Bavaria, einem der erfolgreichsten Technologie- und Wirtschaftsstandorte in Deutschland mit einem Gesamtumsatz von über 8,4 Milliarden Euro. AlzChem ist europäischer Marktführer bei NCN-basierten Produkten, die in Bereichen wie dem Pflanzenschutz, der Roheisen-Veredelung und der Pharmazie eingesetzt werden. Seit 2009 gehört AlzChem zu bluO.

bluO International Affiliates Ltd.

bluO ist ein auf die Neuausrichtung und Restrukturierung von Konzerntöchtern und
Mittelstandsunternehmen fokussierter Beteiligungsfonds. bluOs Zielstellung ist es, die
erworbenen Unternehmen zu nachhaltigen positiven Ergebnissen und solidem Wachstum zu führen.
AlzChem Trostberg GmbH
Nicol Schindlbeck
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308
Trostberg
-
+49 (0) 8621 86-2460
http://www.alzchem.de

Tags: