Anniversary 1974 - 2009
»Wer nie geht, kehrt nie heim.«

Globetrottertreffen: 35.Sommertreffen der Globetrotter 2009

Donnerstag, den 25. Juni, bis Montag, den 29. Juni
57627 Hachenburg / Westerwald, Grillhütte Altstadt GPS: N 50º 38' 56.00" E 07º 48' 30.48"
Kostenbeitrag 25 € pro Person
Mehr Infos und Kontakt unter www.globetrotter.org.
Veranstaltet von der Deutschen Zentrale für Globetrotter e.V. dzg.

Seit 1974 zieht das älteste Globetrottertreffen Deutschlands jährlich hunderte Reisende an, mit Fahrrad oder Motorrad, mit Wohnmobil oder Geländewagen. Radler und Backpacker, Eisenbahnfreaks & Weitwanderer, … jeder anders, doch Immer unterwegs.

Die Highlights 2009: Michael Obert liest aus seinem Buch »Die Ränder der Welt«; Jochen van der Linde stellt sein Erstlingswerk vor: »Einsteigen, bitte! Mit Eisenbahn und Frachtschiff um die Welt«; chilenischer Themenabend mit dem Duo Manzanar und Dias aus Chile; vietnamesisches Essen,
Neben Essen, Trinken, Feiern gibt es eine lange Dia- und Filmnacht sowie eine Autorenlesung,. Musik und Kennenlern-Work-Shop führen die Reisenden zusammen.
Globetrotter treffen Gleichgesinnte, finden Mitreisende und Trekkingpartner für Weltreisen oder Outdoor-Aktivitäten. Sie tauschen Reisetipps und Länderinfos aus, erzählen am Lagerfeuer von Abenteuern und Erlebnissen, fachsimpeln über Zelt, Rucksack oder Schlafsack.

Hintergrund:
***Der Globetrotter-Club*** Die Deutsche Zentrale für Globetrotter ist mit etwa 800 Mitgliedern in mehr als 20 Ländern und mit bald 3000 Mitgliedern seit der Gründung die größte Gemeinschaft von Globetrottern in Europa auf ideeller und nicht-kommerzieller Basis.

***Das Sommertreffen der Globetrotter*** war Vorbild für weitere Treffen. In diesem Jahr findet das 30. Fernreisemobiltreffen statt, gegründet von »Sahara-Willy« Janssen, mit 84 Jahren Deutschlands dienstältester Globetrotter und dzg-Mitglied.

***Die Globetrotter-Zeitschrift*** DER TROTTER ist die am längsten erscheinende Reise-Zeitschrift Deutschlands und die älteste nach Merian.

***Das Selbstreise-Handbuch*** gilt als »… beispielhaft für eine Kategorie von Reiseführern … Einführungen in die Kunst des Reisens… « [FAZ]