NAC-Experte mit Expansion in neue Märkte

Die macmon secure GmbH, führender Experte von Netzwerksicherheitslösungen, weitet sein internationales Distributionsnetzwerk weiter aus. Nach Südeuropa und Skandinavien ist das Unternehmen jetzt offiziell in Tschechien durch VUMS DataCom vertreten. In Vorbereitung der neuen Partnerschaft waren bereits Ende 2019 vier VUMS DataCom-Experten in Berlin und wurden vor Ort umfassend auf die macmon Network Access Control-Lösung (NAC) geschult.

Schnittstelle mit Greenbone interessanter Mehrwert für VUMS DataCom

Dazu Ondrej Desenský, VUMS DataCom: "In mehr als zwanzig Jahren haben wir ein starkes Expertenteam zusammengestellt, dabei ist das Thema IT-Sicherheit einer unserer Arbeitsschwerpunkte. Eine dafür intensiv genutzte Lösung ist der Greenbone Security Manager (GSM) von Greenbone Networks. Dieser identifiziert Sicherheitslücken in der Unternehmens-IT und bewertet deren Risikopotenzial. macmon verfügt über eine hohe Schnittstellenfähigkeit mit anderen führenden Security-Produkten, wie beispielsweise Greenbone. Wir sind überzeugt, dass wir unseren Kunden dadurch einen echten Mehrwert bieten können, denn macmon NAC lässt neue Endgeräte beim Betreten des Unternehmensnetzwerks von Greenbone Security Manager nach Schadsoftware scannen und wertet regelmäßig den Compliance-Status aus, um Unternehmensnetzwerke effizient zu schützen."

macmon NAC smart ideal für den tschechischen Mittelstand

Christian Bücker, Geschäftsführer macmon secure GmbH, ergänzt: "Im Herbst 2019 haben wir macmon NAC smart eingeführt. Das ist eine interessante Lösung, die speziell auf die Bedürfnisse des Mittelstands zugeschnitten ist und mit der sich kurzfristig Umsätze realisieren lassen. Damit können wir auch in Tschechien eine wichtige Marktnische mit hohem Umsatzpotential im Mittelstand bedienen. Durch die langjährige Erfahrung von VUMS DataCom auch im Bereich IT-Sicherheit und durch ihr flächendeckendes Vertriebsnetz rechnen wir hier mit schnellen Erfolgen.

"VUMS DataCom erwartet in den kommenden Monaten ein signifikantes Wachstum für den Bereich Netzwerksicherheit, denn die Corona-Krise habe das Bewusstsein für das Thema IT-Sicherheit nochmals geschärft. Als Grundlage ihrer Beratungen nutzen die Prager IT-Experten das Zero-Trust-Modell, in Sicherheitskonzept, das auf dem Grundsatz basiert, keinem Gerät, Nutzer oder Dienst innerhalb oder außerhalb des eigenen Netzwerks zu vertrauen. Es erfordert umfangreiche Maßnahmen zur Authentifizierung sämtlicher Anwender und Dienste sowie zur Prüfung des Netzwerkverkehrs. Hier würde laut Ondrej Desenský "macmon perfekt in das Prager Portfolio passen."

Über macmon secure GmbH - der deutsche Technologieführer für Network Access Control

Die erfahrenen IT-Experten bieten seit 2003 herstellerunabhängige, BSI-zertifizierte Lösungen an, die heterogene Netzwerke durch sofortige Netzwerktransparenz vor unberechtigten Zugriffen schützen.

macmon ist schnell und einfach zu implementieren und bietet einen erheblichen Mehrwert für die Netzwerksicherheit. macmon kann mit anderen Sicherheitslösungen internationaler Technologiepartner, wie z. B. Endpoint Security oder Firewall, integriert werden. Kunden erhalten eine sofortige Netzwerkübersicht mit grafischen Reports und Topologie. Darüber hinaus bietet macmon Kunden und Partnern ein umfangreiches Schulungsprogramm und einen 24x7-Support aus Deutschland. Dies macht macmon zu einer zentralen IT-Komponente in den Bereichen Digitalisierung, BYOD oder Intent-based Networking.

Twitter: twitter.com/macmon_nac | YouTube: www.youtube.com/user/macmonsecure
LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/macmon-secure-gmbh

Ansprechpartner macmon: Christian Bücker | Geschäftsführer macmon secure GmbH | Alte Jakobstraße 79-80 | 10179 Berlin +49 30 2325777-0 |

Kontakt
macmon secure GmbH
Sabine Kuch
Henneberg 19
41068 Mönchengladbach
030-23257770
sabine.kuch@macmon.eu
www.macmon.eu

#NAC #Networkaccesscontrol #Networksecurity #informationsecurity #CyberSecurity #ITSecurity #macmonNACsmart #macmon #macmonsecure