Heute eröffnete das Berufsbildungswerk Leipzig eine Produktionsschule und bezieht damit offiziell einen umfassend sanierten Industriebau in der Markranstädter Straße 9. Mit großzügigen Werkstätten und Unterrichtsräumen bietet dieser beste Bedingungen für das pädagogische Konzept der Produktionsschule. Die Förderung von Lernmotivation erfolgt durch die Erfahrung, an einem Produkt oder einer Dienstleistung maßgeblich beteiligt zu sein. Schüler/innen und Teilnehmer/innen der BBW Produktionsschule erleben Lernsituationen in alltagstauglichen Arbeitsprozessen, z.B. in einer Fahrradwerkstatt oder Cafeteria, beim Catering oder Reinigungsservice, bei der Freiflächengestaltung oder Diensten in Pflegeheimen und Kindertagesstätten. „Wir spannen mit ihnen in Werkstätten für Holz, Metall, Farbe und Hauswirtschaft den Bogen vom Auftrag über die Herstellung bis zur Auslieferung. Unter dem gemeinsamen Dach der Produktionsschule erschließen sich ihnen Erfahrungsräume im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ), im Jugendbeschäftigungsprojekt „Netz kleiner Werkstätten“ sowie in Kooperation mit dem Integrationsunternehmen „Diakonische Unternehmensdienste“ und mit unserem Bereich Außenwohnen“, erklärt BBW-Geschäftsführer Wolfgang Menz.

Im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) erhalten zurzeit 90 Jugendliche mit einer Hör- und/oder Sprachschädigung oder mit Lernschwierigkeiten über die handlungsorientierte Verbindung von Theorie und Praxis eine Berufsorientierung und das Angebot eines Hauptschulabschlusses.
Das „Netz kleiner Werkstätten“ gehört mit seinen 56 Plätzen zu den besonders niedrigschwelligen Angeboten der Jugendsozialarbeit in Leipzig. Junge Menschen ohne Kontakt zu Schule oder Berufswelt erhalten hier über praktische Tätigkeit und sozialpädagogische Betreuung die Chance eines (Wieder-) Einstiegs.
Das Integrationsunternehmen „Diakonische Unternehmensdienste“ unterstützt mit seinem Dienstleistungsbereich die Cafeteria der Produktionsschule.
Die Mitarbeiter des Bereiches Außenwohnen begleiten junge Menschen, die statt eines Internats eine eigene Wohnung beziehen.
Die Diakonie am Thonberg (DaT), Werkstatt für geistig und körperlich behinderte Menschen, bietet einen Wäsche- und Reiniungsservice an.
www.produktionsschuleleipzig.de