9 Tipps wie Sie ansprechende Kalender für Ihr Unternehmen gestalten und günstig drucken lassen können.

Kalender drucken lassen: Mehrwert schaffen, Werbung etablieren
Auch in Zeiten der Digitalisierung sind in beinahe allen Haushalten und Unternehmen klassische Kalender zu finden. Ob als Jahreskalender, Monatskalender oder Wochenkalender - die analogen Hilfsinstrumente werden gerne und viel genutzt.
Gerade für Unternehmen ist es eine gezielte Marketingstrategie, eigene Kalender drucken zu lassen, um diese als Werbegeschenk zu verbreiten. Übersichtliche und gut gestaltete Kalender schaffen oft den Sprung an die Bürowand oder auf den Schreibtisch. Ihre Werbung ist in diesem Fall 365 Tage direkt im Blickfeld der jeweiligen (potentiellen) KundInnen - Kalendermarketing und hochwertige Kalender drucken lassen sind auch heutzutage noch brandaktuelle Themen.

Wir möchten Ihnen Tipps und Unterstützung anbieten, wie Sie ansprechende Kalender für Ihr Unternehmen gestalten können und drucken lassen.

Schaffen Sie einen Mehrwert
Kalender müssen einen Mehrwert bieten, um von den beschenkten Personen auch wirklich genutzt zu werden. Selbstverständlich bietet jeder Kalender in seiner eigentlichen Funktion einen Mehrwert, doch sollte sich mit dem eigenen Kalender von Konkurrenten abgehoben werden.
Beispielsweise sind große Jahreskalender (A1 o.ä.) ebenso beliebt wie ein A4-Kalender für den Schreibtisch. Achten Sie darauf, mit professionellen Kalendarien eine gute Übersicht des Kalenders zu gewährleisten und Feiertage zu berücksichtigen. Eignet sich Ihr Kalender durch seine Übersicht ideal für Terminplanungen, wird dieser auch eher genutzt.
Überlegen Sie sich also, wo ihr Kalender von wem eingesetzt wird und schaffen durch diese Informationen den passenden Kalender in der nützlichsten Größe. Achten Sie darauf, dass Ihr Kalender optimal nutzbar ist und somit einen Mehrwert für die VerwenderInnen bietet.

Achten Sie auf eine einheitliche Gestaltung
Ihr Kundenkalender sollte eine einheitliche Gestaltung haben und durch Übersichtlichkeit glänzen. Hier lohnt es sich, Zeit in ein ausgeklügeltes Konzept zu stecken. Schaffen Sie klare Formen und Linien, die sich wiederholen, den NutzerInnen Ihres Kalenders also vertraut vorkommen. Kreieren Sie einen roten Faden, indem beispielsweise Bild-, Text-, Logo- und Kalenderelemente immer gleich gestaltet sind.

Das passende Design finden
Gerade auf Monatskalendern spielen oftmals Bilder eine große Rolle. Diese sollten selbstverständlich auf die Jahreszeit passend gewählt werden. Auch müssen Sie sich entscheiden, was in den Vordergrund gerückt werden soll: Bild, Text, Logo - was ist Ihnen neben dem Kalender am Wichtigsten?
Wählen Sie einheitliche Farben, die eine positive, helle Stimmung erzeugen und in keinem allzu großen Kontrast zueinanderstehen. Zusätzlich muss beachtet werden, dass je nach Format und Produktion am Rand eventuell Platz für eine Bindung eingerechnet werden muss. Achten Sie also darauf, Bilder, Logos und die Kalenderübersicht an sich nicht zu weit am Rand zu platzieren.

Ihr Unternehmen präsentieren
Machen Sie sich bereits vor der Gestaltung Ihres Kalenders klar, was Sie sich für einen Werbezweck erhoffen, welchen Nutzen dieser Kalender für Sie und Ihr Unternehmen haben soll. Möchten Sie beispielsweise lediglich Ihre Marke stärken, sind meist Logo, Slogan und eventuell Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer oder Homepage ausreichend. Sofern Sie ein Produkt oder eine spezielle Dienstleistung bewerben möchten, sollten Sie sich im Voraus einen Plan überlegen, diese Werbung möglichst natürlich in den eigenen Kalender einzubauen.

Auf hohe (Bild-)Qualität achten
Grundsätzlich gilt, dass nichts verschwommen oder unscharf sein sollte. Achten Sie deswegen vor allem bei Bildern und Grafiken auf eine ausreichende Größe, damit diese auch nach dem Druck gestochen scharf herüberkommen.
Zur Qualität gehören allerdings auch Aspekte wie Grammatik und Rechtschreibung. Es empfiehlt sich, den fertig gestalteten Kalender mehreren Testpersonen zukommen zu lassen, die nicht nur das Design bewerten und kritisieren, sondern auch Ausschau nach sonstigen Fehlern halten.

Schriftart und Co.
Für ein einheitliches Bild Ihres Kalenders sollten Sie maximal zwei verschiedene Schrifttypen der Größe 9-14 Punkt (bei A4-Kalendern, ansonsten größer) nutzen. Hierbei ist vor allem mehr auf die Lesbarkeit denn auf ästhetischen Wert zu achten. Gerade für den eigentlichen Inhalt des Kalenders, die einzelnen Tage und Monate, empfiehlt sich eine Standartschriftart besonders. Achten Sie grundlegend auf die Corporate Identity Ihres Unternehmens und übernehmen unter Umständen Farben oder Formen.

Gewinnbringende Veredelungen wählen
Dickeres Papier, Veredelungen und Co. machen Ihre Kalender nicht nur schöner, sondern gleichzeitig auch wertvoller. Durch beispielsweise eine Cellophanierung oder UV-Lacke erhält Ihr Kalender seinen ganz besonderen Glanz, was ihn edel und exklusiv wirken lässt. Durch verschiedene Veredelungen werden zudem Farben hervorgehoben, die Stabilität des Kalenders gesteigert und die Haptik angenehmer.

Titelblatt und zusätzlicher Inhalt
Sofern Sie sich nicht für einen großen Ganzjahreskalender mit allen Monaten auf einer Seite entschieden haben, empfehlen wir Ihnen, ein individuelles Titelblatt zu entwerfen. Der erste Eindruck zählt, versuchen Sie also, einen wahren Hingucker zu gestalten. Ebenso wichtig wie ein geeigneter Titel und Untertitel (ideal in Bezug auf Ihr Unternehmen) ist auch die passende Schrift und der sparsame Umgang mit dem eigenen Logo. Mit einer intelligent durchdachten Titelseite tragen Sie dazu bei, dass Ihr Kalender auch genutzt wird, beispielsweise auch mit einem Jahresmotto.
Je nach Branche, in der Sie tätig sind, bietet es sich auch an, weitere Informationen zu Ihrem Unternehmen in den Kalender einzubauen. Dies reicht von zusätzlichen Marketingbotschaften über eine Vorstellung der Mitarbeiter bis hin zur Werbung für firmeneigene Veranstaltungen, die in den Kalender integriert werden.

Hochwertiger Druck ist das A und O
Um Ihren Kalender schlussendlich hochwertig zu produzieren, sodass das Ergebnis auch den eigenen Vorstellungen entspricht, empfiehlt sich eine Qualitätsdruckerei. Gerade mittelständische Druckereien sind teilweise sogar günstiger als Onlinedruckereien und stechen durch eine meist höhere Qualität heraus. Genau hier möchten wir Sie unterstützen!
Auf unserer Homepage www.druckanfrage-online.de haben Sie die Möglichkeit, durch nur eine Anfrage verschiedene Spezialisten zu erreichen, die Ihnen jeweils ein individuelles Angebot zu Ihrer Anfrage zusenden. Unsere Partnerdruckereien zeichnen sich durch hohe Qualität und Zuverlässigkeit aus, damit Sie sich keine Sorgen mehr um Ihren Kalender machen müssen.

Somit steht einem erfolgreichen Kalender nichts mehr im Wege!

Mit nur einer Anfrage zum besten Druckpreis

Kostenloser Preisvergleich für alle Arten von Drucksachen.
Anfrage einstellen und kurze Zeit später erhalten Sie mehrere Druckangebote von verschiedenen Druckereien. So haben Sie den optimalen Druckerei Preisvergleich und finden sicher eine günstige Druckerei.
Lassen Sie Ihren Druckauftrag günstig drucken und stellen Sie zuvor auf www.druckanfrage-online.de Ihre Druckanfrage. So finden Sie die günstige Druckerei aus Deutschland die genau zu Ihrem Druckprodukt passt - und das ohne auf eine hervorragende Druckqualität oder einen Top-Service zu verzichten.

Hier finden Sie die günstige Druckerei z.B. für Broschüren, Kataloge, Flyer, Buch drucken, Briefpapier, Visitenkarten, Folder, Kalender, Blöcke, Prospekte, Aufkleber, Etiketten, Fahnen, Textildruck, ... eben für alles, was in einer Druckerei so gedruckt werden kann. Und das zum günstigen Druckpreis und in jeder Auflagenhöhe von 1 bis eine Million.

Kontakt
druckanfrage-online.de
Hubert Baumann
Zum Natzental 36
78054 Villingen-Schwenningen
07720 813183
info@druckanfrage-online.de
https://www.druckanfrage-online.de

Kalender,drucken,Kalender drucken,Kalender gestalten,günstig drucken,Kalenderdruck