Kleinspediteure in ganz Deutschland lieben zufriedene Kunden, die gerne für hervorragende Leistungen zahlen. Für Möbelhäuser und Baumärkte gibt es seit 2003 www.Moebeltaxi.de , um innerhalb von 24 bis 48 Stunden preiswerte Transporte durchzuführen.

Die Idee ist so einfach wie bestechend: Ohne Möbelhaus oder Baumarkt als Zwischenhändler zahlt der Möbelkäufer weniger und die Spanne für den Spediteur ist höher. So werden beide zu Gewinnern! Warum auch nicht? Möbelhäuser und Baumärkte haben bereits durch den Verkauf der Möbel verdient und sind bereits honoriert!

Bundesweite Ausdehnung eines seit 2003 bewährten Konzeptes
Die Stunde der Wahrheit schlug bereits in etlichen Städten Deutschlands. Die deutlichen Stimmen der zufriedenen Spediteure und Handwerker belegen dies genauso hieb- und stichfest wie die klaren Stimmen der zahlenden Möbelkäufer. Was unterscheidet Berlin von anderen Orten? Überall wird nur mit Wasser gekocht, auch in München und Hamburg! Man betrachte nur die Prominenten und die weniger Prominenten aus Berlin, die sich wirklich zufrieden und anerkennend äußerten: www.moebeltaxi-berlin.de/referenzen.html . Das Gästebuch spricht ebenfalls seine eigene Sprache, wenn zufriedene Kunden spontan lobende Worte finden: www.moebeltaxi-berlin.de/lob.html . GENAU SO und nicht anders läuft es auch im übrigen Deutschland, weil die Grundbedürfnisse der Menschen überall gleich sind.

Ein klares Wort von Geschäftsführer Claus Seide an interessierte Spediteure: "Der Markt für Sie ist praktisch unbegrenzt! Wenn Ihr Honorar stimmt, dann lächeln Sie und wenn der Preis, den Ihre Kunden an Sie zahlen, stimmt, dann lächeln die auch! Gewinner lächeln immer! Möbeltaxi Deutschland ist Ihr Werkzeug, um ohne Umwege an zahlende Kunden zu gelangen. Machen Sie mit, um ein Gewinner zu sein!"

Beispiele für Spediteure und Möbelkäufer
Die Menüpunkte "Transport", "Umzugsangebote" und "Preisbeispiele" liefern ein umfassendes Verständnis für das Konzept von Möbeltaxi Deutschland. So fällt es leicht, sich als Spediteur anzuschließen und als Möbelkäufer, von diesem unschlagbar günstigen Angebot Gebrauch zu machen.

Wie transparent Claus Seide als Geschäftsführer agiert und wie zufrieden seine Kooperationspartner sind, können aufmerksame Leser den Pressemeldungen entnehmen, die seit 2003 veröffentlicht wurden. Auch seine brancheninternen Kontakte zu Entscheidern offenbarten die neidlose Anerkennung des genialen Konzeptes, das aufgrund seiner Einfachheit überzeugt.

Eine Suchmaschinenabfrage mit den Begriffen "Möbeltaxi" und "Tagesspiegel" lässt tief blicken. So zeigt die Kundin Sylke S. am 27. Februar 2013 durch ihren Kommentar auf facebook eindeutig klare Kante: "Ohne private Möbeltaxis wird Ixxx für mich total unattraktiv! Ein eigenes Auto habe ich nicht und die günstigen Möbeltaxis waren für mich der beste Weg, neue Möbel nach Hause zu schaffen: günstig und unkompliziert."

Ausblick
Nach wie vor dominiert der Markt zum Anfassen und Mitnehmen, auch wenn der Versandhandel immer mehr an Bedeutung gewinnt. Menschen möchten sehen, riechen und fühlen, was sie sich in ihre Wohnung stellen. Diese urmenschlichen Bedürfnisse begründen die Existenzberechtigung von Möbeltaxi Deutschland und seiner sicheren Zukunft. www.Moebeltaxi.de ist daher die Adresse, an der kein Kleinspediteur und kein Möbelkäufer mehr vorbeikommt.

[1] Bildquelle: fotolia-Teil von bg2 auf moebeltaxi.de

Möbeltaxi Deutschland
Claus Seide
Bernauer Straße 119

13507 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@moebeltaxi-deutschland.de
Homepage: http://www.moebeltaxi.de
Telefon: 030 4472 0206

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123