Heidelberg, 12. Juli 2018 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, erlebt derzeit eine sehr starke Nachfrage aus dem Bankensektor. Über die SAS Platform und SAS Viya erhalten Finanzinstitute analytische Erkenntnisse, um gleichzeitig ihren Kunden gerecht zu werden, regulatorische Vorgaben zu erfüllen und effizient zu arbeiten.

Schwäbisch Hall wird SAS Fraud Solution zur Betrugsprävention einsetzen. Die mit 7,3 Mio. Kunden größte Bausparkasse Deutschlands war auf der Suche nach einem Partner, um den Prozess der Betrugserkennung zu optimieren und die Erkennungsrate zu verbessern. Künftig sollen analytische Methoden in den Prozess der Kreditvergabe integriert werden, um einen potenziellen Betrüger frühzeitig zu erkennen und eine Auszahlung auf Basis gefälschter Darlehensunterlagen zu verhindern. Die Visualisierung der Ergebnisse erfolgt in SAS Visual Investigator on Viya.

"Künftig werden wir Verdachtsmomente schon während der Kreditvergabe identifizieren können", so Dr. Christian Barthruff, Manager Kredit und Operationelles Risiko bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, "Visual Investigator on Viya wird unsere auf Betrugsfälle spezialisierten Sachbearbeiter unterstützen, Kreditanträge mit Betrugsverdacht leichter zu erkennen und schneller zu prüfen."

Als einer der führenden Kreditgeber in Südkorea setzt die NH Nonghyup Bank Machine Learning und künstliche Intelligenz (KI) mithilfe von SAS ein, um ihr Geschäft zu transformieren und ihre Kunden besser zu verstehen. Das Finanzinstitut zählt mehr als 20 Millionen Kunden, und eine personalisierte Customer Experience ist essenziell, um maximales Wachstum sicherzustellen. Mit SAS Visual Data Mining and Machine Learning, das auf SAS Viya läuft, hat die Bank ein Big-Data-Portal aufgebaut, das eine völlig neue Sicht auf jeden einzelnen Kunden ermöglicht. Dort werden strukturierte und unstrukturierte Daten ausgewertet, sodass das Unternehmen eine Vielzahl an unterschiedlichen visuellen Reports erstellen kann - zu Privat- ebenso wie zu Firmenkunden.

"Dass wir unseren Kunden Empfehlungen geben können, die einzig auf sie zugeschnitten sind, unterscheidet uns vom Wettbewerb", betont ein Manager des Big-Data-Planungsteams in der Digital-Strategy-Abteilung bei der NH Bank. "Über das neue Portal bekommt bei uns jeder Kundenberater die gleichen analytischen Einblicke wie ein Data Scientist. SAS hat uns dabei nicht nur Machine-Learning-Funktionalitäten, sondern auch die nötige Geschwindigkeit und Skalierbarkeit geliefert, um das Digitalisierungsprojekt bereits in sechs Monaten abzuschließen."

Daneben setzen weltweit weitere Finanzgruppen auf SAS Viya: die dänische Danske Bank (CPH: DANSKE) mit Niederlassungen in 16 Ländern, die Seacoast Bank (NASDAQ: SBCF) als eine der größten Gemeinschaftsbanken mit Hauptsitz in Florida, das kolumbianische Kreditinstitut Compañía de Financiamiento Tuya, Millennium Banco Comercial Português, die größte Privatbank Portugals, oder die finnische S-Bank.

circa 3.000 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0