Zwischen fünf und sechs Millionen Besucher zieht es jedes Jahr auf die Theresienwiese zur Oktoberfestsause. Wer jetzt glaubt, dass es sich dabei überwiegend um Touristen handelt, irrt. Gerade mal 19 Prozent kommen aus dem Ausland. Dennoch ist Dabeisein alles und wer zur Wiesn - oder alternativ zur Wasn - kein Bett mehr findet, feiert eben im Wirtshaus oder Biergarten des Vertrauens mit.

Kulinarisches Großaufgebot von Haxe bis Schmalzkuchen

Nicht fehlen dürfen dabei deftige Speisen wie Hax"n mit Knödeln und Leberkäse oder Weißwurst mit grobem Senf und Kartoffelstampf. Als Abwechslung zu den Beilagenklassikern empfiehlt Christian Schramm von Lamb Weston Sweet Potato Fries zum Dippen mit süßem Senf. "Die Kombination überrascht im ersten Moment, überzeugt aber schon beim zweiten Bissen", sagt der Kulinarikberater.

Sweet Potato Fries in drei Varianten

Drei Varianten der Sweet Potato Fries bietet Lamb Weston an. Neben den beliebten Crispy Fries sind seit letztem Jahr auch extra schmal geschnittene Shoestring Fries und die CrissCuts erhältlich. Ganz gleich welche Pommesvariante es sein darf, auf beste Qualität können Köche und Gastronomen sich bei Lamb Weston immer verlassen.

Die Pommes werden extra für das Unternehmen angebaut und bis zu den Produktionsstätten sind die Wege möglichst kurz. So können lange Lagerzeiten vermieden werden. Mit Hilfe des patentierten Water Gun Knifes wird die Süßkartoffel durch 130 Stundenkilometer schnelles Wasser in die gewünschte Schnittform gebracht. Das Verfahren minimiert den Verschnitt und gleichzeitig den Energieaufwand. So geht Ressourcenschonung heute!

Rezeptideen mit Wiesn-Flair

"Bei Lamb Weston versuchen wir, die Kartoffel immer wieder neu zu interpretieren und den Kollegen in der Küche neben erstklassigen Produkten auch kreative Rezepte mit an die Hand zu geben. Schließlich stehen sie jeden Tag vor der Herausforderung, ihre Gäste mit etwas Neuem zu begeistern", sagt Christian Schramm, der selbst ausgebildeter und erfahrener Koch ist. "Oftmals genügt es schon, bekannte Gerichte neu zu interpretieren. Zum saftigen Brathendl passen unsere Shoestring Fries bestens. Dazu gibt es Mole Poblano zum Dippen. Die mexikanische Sauce wird aus Zartbitterschokolade, Chili, Hühnerbouillon und weiteren Gewürzen hergestellt und harmoniert durch die süße Schärfe perfekt mit dem Geflügel und den Süßkartoffelpommes."

Zu den Sweet Potato CrissCuts empfiehlt Christian Schramm fein gezupftes Schweinefleisch, das mit einer würzigen BBQ-Sauce getoppt wird. "Dieses Gericht kommt als Snack zum Bier besonders gut bei den Gästen an", weiß der Vertriebsleiter. "Für eine größere Gruppe eigenen sich solche Gerichte bestens zum Teilen. Plate-Sharing ist gerade sehr gefragt. Dabei teilt eine Gruppe sich am Tisch entweder mehrere, kleinere Snacks oder gleich eine große Snack-Platte."

Kassenschlager zur Wiesn: Beer Battered Onion Rings

Lamb Weston ist weltweit vor allem für erstklassige Pommes bekannt. Aber auch auf Snacks zum Oktoberfest verstehen die Kartoffelexperten sich. "Unsere Beer battered Onion Rings, die in einer leckeren Panade vorfrittiert sind, entpuppen sich als Kassenschlager in der Wiesn-Zeit. Sie werden gerne als Fingerfood zum Bier gereicht", weiß Christian Schramm. "Ich bin mir sicher, dass mit unseren Interpretationen der Wiesn-Klassiker garantiert Stimmung aufkommt!"

Weitere Informationen unter www.lambweston.eu/foodservice

Als eines der weltweit führenden Unternehmen macht Lamb Weston/Meijer mit tiefgekühlten Kartoffelprodukten und Appetizern sowie individuellen Dienstleistungen die Arbeit der Küchenprofis komfortabler, produktiver und profitabler. In Zahlen und Fakten ausgedrückt, bedeutet das 50 Millionen Portionen, die täglich weltweit verkauft werden. Dafür arbeiten 7.400 Mitarbeiter Hand in Hand. Mit einem weltweiten Marktanteil von 25 Prozent kommt jede vierte Pommes vom Lamb Weston.

In einer Welt, in der Qualität und Geschmack selbstverständlich sind, geht Lamb Weston mit innovativen Produkten und dem ständigen Streben, noch besser zu werden, einen Schritt weiter. So hat Lamb Weston bereits vor mehr als 65 Jahren den Pommes-Schnitt neu erfunden und 1960 die Water Gun Knife entwickelt. Das Prinzip dieser Schneidemaschine ist heute weltweit Standard, um Kartoffeln in die gewünschte Schnittform zu bringen.

Firmenkontakt
Lamb Weston
Christian Schramm
PO Box 17
4416 ZG Kruiningen
+31(0)11 339 4955
info@lambweston.eu
www.lambweston.eu

Pressekontakt
High Food Public Relations
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de/kontakt-und-impressum/

Bier, Brezel, Haxn, Kartoffel, Lamb Weston, Oktoberfest, Onion Ring, Pommes, Süßkartoffel, Süßkartoffel-Pommes, Sweet Potato Fries, Wasn, Weißwurst, Wiesn, High Food