Rastatt. Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: Dongi.de und Liebekaufen.de, die neue Dating Community laden zum Cam-Chatten und Schreiben ein. Ergänzend hierzu können Bilder und Videos von Amateurinnen gekauft werden, teilt der Betreiber der neuen Dating Community mit.

Täglich treffen ungeduldige Anfragen ein, informiert der Projektleiter. Weitere Pläne für neue Event-Projekte gibt es auch auf den Web-Portalen Wearedongi.de und Cwiecom.com. Die volle Aufmerksamkeit widmet der Inhaber der D-Dongi Community. Er ist zu guten Scherzen aufgelegt: „Wer weiß, wo möglich meldet sich in den kommenden zwei Jahren Mark Zuckerberg von Facebook um mein Portal zu übernehmen.“ Seine Meinung und Anschauungen mögen ungewöhnlich sein: „Hätte man 800 Millionen, dann bedeuten 10 Millionen im Vergleich doch fast dasselbe.“

Der Geschäftsführer ergänzt: „Womit sollte sich wohl der Geschäftsführer beschäftigen und was würde wohl aus den Mitarbeitern nach denen er so lange suchte.“ Zwei volle Jahre habe er nach den Mitarbeitern gesucht.

Ab Mittwoch wird Erotinus.de, das reine Webcam Portal, voraussichtlich online sein. Die Cam soll pro Minute nur 69 Cent kosten. Zum Start des Projekts arbeiten hauptsächlich Girls aus Polen im Portal. Manche sprechen die deutsche und die englische Sprache und sind so in der Lage auch mit internationalen Kunden zu kommunizieren. Größten Wert legt der Portal-Inhaber auf „hübsche Modelle und Girls“, die sorgfältig ausgesucht werden. Es sei immerhin weit über den Grenzen hinweg bekannt, dass die hübschesten Girls aus Polen kommen.