Die GHS-Verordnung zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung chemischer Produkte wurde am Januar 2009 durch das Europäische Parlament verabschiedet. Gemäß dieser Verordnung werden neue Kennzeichnungs-Elemente eingeführt, die bereits genutzt werden dürfen. Für die Etiketten-Software MarkWare™ ist ein kostenloser Update mit den neuen Symbolen erhältlich.

Im Rahmen der neuen GHS-Verordnung (Global Harmonized System of Classification and Labeling of Chemicals) wurden die Kennzeichnungs-Vorschriften und Symbole für chemische Produkte weltweit vereinheitlicht. GHS wird die aktuelle HSID-Kennzeichnung vollständig und ausnahmslos ersetzen. Diese Kennzeichnung wurde unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen entwickelt. Das Ziel des neuen Systems ist eine weltweit einheitliche Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung chemischer Produkte. Die bestehende EU-Gesetzgebung wird somit den Vorschriften in den Vereinten Nationen in Einklang gebracht. Die neuen Symbole dürfen seit Januar 2009 verwendet werden.

Für den Einsatz der neuen Kennzeichnung gelten folgende Übergangsfristen innerhalb der EU: „Reine“ chemische Substanzen müssen spätestens ab dem 01.12.2010 und Stoffgemische von chemischen Substanzen ab dem 01.06.215 gemäß den neuen Vorschriften gekennzeichnet werden. In der Übergangszeit dürfen die alten Symbole auch noch genutzt werden, aber nicht in Kombination mit den neuen Piktrogrammen. Es gilt also eine „Entweder-Oder-Regelung“.

Piktogramme auf dem orangefarbigem Quadrat und die R+S-Sätze (Risiko- und Sicherheitshinweise) werden mit dem neuen System hinfällig. Sie werden durch die neuen Symbole in Rautenform, die auf den Risikoquellen „Physikalische Risiken“, „Gesundheitsrisiken“ und „Umweltrisiken“ basieren, ersetzt. Die vorgeschriebenen Abmessungen für Etiketten, die die Piktogramme und notwendigen Sicherheitsvorschriften enthalten, bleiben unverändert.

Anwender, die die Etiketten-Software MarkWare™ im Einsatz haben, können die neuen Piktogramme jetzt bei MAKRO IDENT in Unterhaching anfordern. Der Patch ist kostenlos und wird an jeden Anfragenden in kürzester Zeit per eMail zugeschickt. Neben den beiden ZIP-Dateien (für Monochrom und farbige Piktogramme) erhält der Anwender auch eine deutsche Installationsanleitung.

Selbstverständlich sind die neuen GHS-Symbole auch auf Rolle und Karte erhältlich. Die Etiketten auf Rolle sind verfügbar in den Größen 50 x 50 mm und 100 x 100 mm und die Karten sind erhältlich in den Größen 40 x 40 mm, 70 x 70 und 100 x 100 mm. Die Etiketten sind aus dem hochwertigen Polyester-Material B-7541. Mit den neuen Etiketten und neuen Symbolen für die Etiketten-Software MarkWare™ können sich Mitarbeiter frühzeitig auf die geänderten Kennzeichnungs-Anforderungen einstellen. Standardmäßig sind ab sofort in der Etiketten-Software MarkWare™ die neuen GHS-Symbole für die genannten Bereiche enthalten.

Weitere Informationen:
MAKRO IDENT – AutoID Technologie-Center, Bussardstraße 24, 82008 Unterhaching, TEL. 089-615658-28, FAX 089-615658-25, www.kennzeichnungs-loesungen.de, Ansprechpartner: Angelika Wilke.

Tags: